· 

Weihnachtszeit ist Plätzchen Zeit - Welche meine liebsten Plätzchen sind und wie ich sie mache verrate ich euch heute

Ihr Lieben, die Weihnachtszeit ist bekanntlich auch Plätzchen Zeit. Was würde auch sonst besser an einem verschneiten Abend zu einem heißen Kakao mit Marshmallows passen? Seid die Kinder da sind backe ich jedes Jahr Blech um Blech, Tag für Tag leckere Plätzchen damit sie nie ausgehen. Meine absoluten Favoriten unter den Plätzen sind Butterplätzchen. Hierfür nutze ich auch immer das selbe Rezept. Noch ein Vorteil der Plätzchen ist sie benötigen nicht Unmengen an Zeit im Backofen und man kann binnen kurzer Zeit einen ganzen Haufen Plätzchen backen. Welches Grundrezept ich verwende und was ich nach belieben hinzufüge verrate ich euch heute. 

 

Zutaten

500g Mehl

200g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

350g Butter

2 Eigelb

1 Ei

1 Prise Salz

 

 Zubereitung 

Das Mehl in eine Schüssel geben, Vanillezucker und Zucker drüberstreuen.

In der Mitte eine Mulde hineindrücken und die Butter in kleinen Stücken auf den Rand geben.

Das Eigelb, das Ei und das Salz in die Mulde herein geben. Nun das ganze rasch mit den Knethacken oder den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 

Den Teig in einer geschlossenen Schale für eine Stunde kalt stellen.

Nun den Teig auf einer Bemehlten Fläche ausrollen und mit beliebigen Formen ausstechen.

Das ganze auf einem mit Backpapier ausgelegtem blech mit Eigelb bestreichen und bei 175°c (Umluft) für 10-12 Minuten backen. 

 

Ich füge dem Teig nach Lust und Laune noch Buttervanille, Zimt oder Zitronenschale hinzu. 

Hier sind dem Geschmack und der Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0