Die Zeit vergeht wie im Flug

Diese kleinen zarten Hände, die winzigen und rosigen Füßchen, der zierliche kleine Körper und diese zittrige noch schwache doch aber kräftige Stimme. Du warst so wundervoll so vollkommen, ein Wunder - nein unser wunder. 

 

Ich kann es kaum fassen, es nun schon wirklich ein Jahr her das du kleiner Mensch bei uns bist und unser Leben bereichert hast. Schon bei deiner Schwester konnten wir unser Glück kaum fassen, doch du hast unsere kleine Familie vervollständigt. 

 

Auch wenn die ersten Wochen mit dir nicht leicht waren, sie waren wundervoll. Auch wenn du viel, ja sogar sehr viel geschrien hast, war es dennoch schön dich zu hören. Du hast die Nacht zum Tag gemacht, es war die anstrengendste Party auf der ich je wahr, doch es war auch die schönste. 

 

Von beginn an, hattest du keine scheu dich mitzuteilen, selbst wenn du nur kuscheln wolltest hast du dich bemerkbar gemacht. Es war so schön wen diese Klitzekleinen Fingerchen versuchten einen meiner Finger zu umgreifen. Du gabst dir so viel mühe und warst auch so geduldig mit mir. Auch wenn ich nicht immer gleich wusste was dir fehlte hast du es immer weiter probiert mir mitzuteilen. 

 

Es dauerte letztendlich 10 Wochen bis du angekommen warst, doch da dann richtig. Du fingst an durch zu schlafen, wofür ich dir sehr dankbar war. Trotz der Probleme nahmst du mit 4 Monaten ohne Probleme die Beikost an, von beginn an hast du das fremde Essen akzeptiert und Freude daran gehabt neues zu probieren. 

 

Es ist so toll dir zu zusehen wie du dich entwickelst, wie du jeden Tag mehr erlernst und auf deine eigene Art und Weiße die Welt entdecken möchtest. Ich fasse es kaum das du schon fast laufen kannst, du hast doch erst das krabbeln erlernt und nun läuft du schon an der Couch, am Tisch, einfach an allem woran du dich hoch ziehen kannst entlang. 

 

So langsam muss ich es wohl akzeptieren das mein kleiner Wurm kein Baby sondern ein Kleinkind ist. Doch es fällt mir so unglaublich schwer. Ich habe mich doch eben erst daran gewöhnt ein zweites Baby zu haben, nun soll ich mich jetzt schon wieder davon verabschieden und dich älter werden lassen. Es ist schwerer als gedacht. Ich ging davon aus es wäre beim zweiten leichter, das einfach alles beim zweiten leichter wäre. Doch ich habe mich so unsäglich getäuscht. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0