Spiele für Kinder

Geister Rennen

 

Du brauchst :

  • zwei Pappteller oder Plastik-Teller
  • zwei weiße Luftballons, gleichermaßen mit Luft gefüllt und Geistergesicht darauf gemalt

So wird gespielt :

Zwei Mannschaften müssen jeweils ihren Ballon auf einem Teller balancieren und dabei über einen Parcours gelangen.

Dabei wird der Ballon leicht herunter fliegen, sobald sich die Kinder zu schnell bewegen. 

Fällt er auf den Boden, muss das Kind von vorn anfangen. 

Fliegt er vom Teller, muss das Kind stehen bleiben und versuchen, den Ballon wieder mit dem Teller einzufangen.

Es gewinnt die Mannschaft, die als erstes alle Teammitglieder am Ziel hat.

 

"Kleb die Warze auf die Hexennase"

Zeichne das Gesicht einer Hexe (schön groß) auf Pappe und hänge diese auf (z.B. mit Klebeband an Schrank oder Kindertafel). Verbinde einem Kind die Augen (je nach Alter) und lasse es eine Warze aus grüner Knete an die Nase der Hexe kleben. 

Es versteht sich wohl von selbst, dass diese an der falschen Stelle landen und für großen Spaß beim Publikum sorgen wird. Es lassen sich natürlich auch grüne Aufkleber als Warzen verwenden.

Du kannst die Kinder auch mit kleinen Knet-Warzen auf die Hexe werfen lassen...

Damit die Warzen besser kleben, können  diese auch aus Kleister und Toilettenpapier anfertigen - das spielt ihr dann aber besser draußen.

 

Halloween Schatzsuche

Für jedes Kind eine leere Wasserflasche mit Vogelsand füllen. Kleine Halloween-Streuartikel hinzufügen z.B. kleine Plastikspinnen, Gummischlangen, Knochen, ... so dass in jeder Flasche mehrere verschiedene Dinge zu finden sind.

Jedes Kind kann durch schütteln herausfinden was im Sand der Flasche versteckt ist. So kommt zwischendurch ein bisschen Ruhe in die Gruppe.

 

Kürbis Bowling

Das brauchst Du für die Vorbereitung:

  • 6 Rollen Toilettenpapier (ohne Aufdruck)
  • etwas schwarzes Tonpapier
  • 1 Kürbis, klein bis mittelgroß und nicht zu schwer
  • 1 Apfelausstecher

So geht's:

Schneide aus dem Tonpapier Augen und Mund für Gespenster-Gesichter aus.

Klebe die Augen und Münder auf die Toilettenpapier-Rollen.

Messe mit einer Kinderhand ab, an welchen Stellen die Bowling-Löcher im Kürbis sein müssen.

Steche mit dem Apfelausstecher drei Löcher für die Finger in den Kürbis und höhle sie so aus, dass die Kinder ihre Finger hinein stecken können.

Markiere eine Bahn: Drinnen mit Kreppklebeband, draußen mit Mehl auf dem Rasen oder Kreide auf Asphalt.

 

Stelle die Rollen als Pyramide am Ende der Bahn auf.

 

Spielanleitung:

Starte mit einer Test- und Aufwärmrunde für jedes Kind, bevor es richtig los geht.

Jedes Kind hat pro Runde drei Versuche.

Gezählt werden alle Rollen, die gefallen sind mit je einem Punkt.

Werden beim ersten Versuch alle Rollen getroffen, bekommt das Kind zwei Extrapunkte.

 

Werden beim zweiten Versuch alle Rollen getroffen, gibt es einen Extrapunkt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0