Alexandra´s zweiter Geburtstag

Kaum zu glauben

Wirklich!

 

Ich kann es kaum fassen, meine Große ist nun schon Zwei Jahre alt ist. Mir kommt es heute noch so vor als wäre die Geburt erst ein paar Wochen heer. Als hätte ich sie erst vor kurzem das erste mal in den Arm nehmen dürfen, sie sehen, spüren und schreien hören können. Als sie so klein, zerknautscht und hilflos in meinen Armen lag.

 

Und heute, heute läuft sie, isst alleine, trinkt alleine, schläft im eigenen Zimmer und hat ihren eigenen (Dick-) Kopf. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Ich wünsche mir manchmal das ich die Zeit anhalten oder zurück drehen könnte. Die wunderbaren Momente zu verlängern oder noch einmal erleben zu können, wie ihr erstes schreien nach der Geburt, ihr erstes Wort, der erste Zahn und die ersten Schritte alleine.

 

Ich finde es wirklich wundervoll zu sehen wie sie sich entwickelt, wie sie jeden Tag dazu lernt und fast jeden Tag etwas neues kann, ob es nun neue Worte sind oder das sie aus dem Becher alleine trinken kann.

 

Doch manchmal habe ich das Gefühl etwas zu verpassen, das manche Zeiten erinnerungslos an mir vorbei ziehen, oder ich manchmal gar nicht merke was sie denn wieder neues erlernt hat.

Es macht mich stolz zu sehen wie schnell sie sich entwickelt und dazu lernt aber irgend wo auch traurig, da ich immer vor Augen habe, das sie eben je schneller die zeit vergeht um so schneller auch nicht mehr mein kleines Mädchen sein wird. 

Die Geburtstagsfeier

Nun ja die Feier haben wir eher im kleinen Rahmen gehalten eine Freundin von Alex war da und eben die wichtigsten aus der Familie, nun ja es wahren doch mehr als gedacht aber die kleine hat sich gefreut bei jedem der kam. Dadurch das wir nicht all zu viel Platz haben habe ich die feier auf zwei Tage aufgeteil. So kamen an ihrem Geburtstag ihre Freundin mit ihrer Mama, Oma&Opa, Uroma&Uropa und die Großonkels und noch die andere Uroma. Am zweiten Tag dann der Rest der Truppe, Oma&Opa meiner seits, Tante&Onkel mit ihrem Cousin und ihrer Cousine. 


Nun ja nur hatte ich irgend wie zu viel Kuchen gemacht. Ich hatte am Vorabend 5 1/2 std lang 3 Kuchen gebacken.  

 

Ein Kuchen für Kinder 

Ein Grieß-Schoko-Kuchen 

Und einen Käsekuchen 


Aber alles in allem ein gelungener Geburtstag :) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0