Darum brauchen Frauen mehr Schlaf als Männer

Wie viel Schlaf braucht ihr, um richtig fit zu sein?

Das hängt nicht nur von Alter, Fitness und persönlicher Vorliebe, sondern auch vom Geschlecht ab.

Demnach müssen Frauen in der Regel länger schlummern – aus einem interessanten Grund!

 

 

20 Minuten mehr

 

20 Minuten – so viel Schlaf benötigt Frau im Durchschnitt mehr als Mann. Zu diesem Ergebnis kommen die Forscher des Sleep Research Centers der britischen Loughborough University. Den Grund für dieses erhöhte Schlafbedürfnis haben die Wissenschaftler ebenfalls erkannt: Weibliche Gehirne seien komplexer.

 

Der feine Unterschied

Im Schlaf regeneriert sich das Gehirn in der Regel. Wurde es besonders beansprucht, braucht es auch mehr Erholungszeit, also Schlaf. Nach Angabe der britischen Wissenschaftler sind die Gehirne von Frauen tagsüber besonders gefragt, da die Damen der Schöpfung dazu neigen, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen. Selbst im Vergleich zu Männern mit sehr komplexen Jobs braucht das vermeintlich schwache Geschlecht daher mehr Schlaf.

 

Gesundheitsrisiko Schlafmangel

Eine andere Studie unterstreicht diese Ergebnisse: Laut einer Erhebung der Duke University leiden Frauen auch deutlich stärker unter Schlafentzug als Männer. Schlafmangel führt bei ihnen eher zu gesundheitlichen Problemen.

 

Fact:

Egal, ob Mann oder Frau: In Deutschland sind Schlafstörungen weit verbreitet.

Laut einer Studie des Robert Koch-Instituts leiden rund 25 Prozent der Bevölkerung an zu wenig Schlaf.


Teil es mit deinen Freunden !



Sag mir deine Meinung !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0