13. Schwangerschaftswoche

2.Trimseter: SSW14-SSW26

2. Trimester / 4. Monat

13. Schwangerschaftswoche

27 Wochen bis zur Entbindung

Der Fötus ist 6 cm groß und wiegt 23-25 g

 

Mamas Veränderungen in der 13. SSW

Mit der 13. Schwangerschaftswoche tritt der perfekte Zeitpunkt ein, den engsten Freunden und Verwandten von der Schwangerschaft zu erzählen.

Ab jetzt ist die Wahrscheinlichkeit eines Abgangs geringer, da diese meistens bis zur 13. SSW auftreten.

Mit kreativen Ideen kann man lustige Überraschungen planen, um dem zukünftigen Vater, den Großeltern, Tanten und Onkeln von der Schwangerschaft zu berichten.

Auch kleine Geschwisterkinder sollten von dem neuen Brüderchen oder Schwesterchen erfahren, wenn der Bauch sichtbar anfängt zu wachsen. 

 

Ab jetzt beginnt meist die sichtbare Gewichtszunahme in der Schwangerschaft.

Der tägliche Kalorienbedarf steigt um 250 kcal, dem Wert von einer Portion selbstgemachtem Obstquark.

Die Waage zeigt wöchentlich zwischen 250 g und 400 g mehr an.

Mit der Gewichtszunahme beginnt der Bauch zu wachsen und Schwangerschaftskleidung wird zum ersten Mal interessant.

Bei manchen Schwangeren bildet sich die Linea Nigra, ein dunkler Streifen vom Schambein bis zum Bauchnabel.

Dieser läuft entlang der Bindegewebsnaht der Bauchmuskeln und kommt zum Vorschein, wenn der Bauch sich ein kleines bisschen wölbt.

Verstärkt wird die Linie durch eine erhöhte Produktion eines pigmentstimulierenden Hormons.

Nach der Schwangerschaft verschwindet diese wieder.

 

Das Baby in der 13. SSW

Das Baby ist jetzt 6 cm groß und wiegt circa 23-25 g – das ist vergleichbar mit einer mittelgroßen Mandarine.

In dieser Woche verhärten die Knöchelchen im Gehörgang und das Kleine beginnt Geräusche wahrzunehmen.

Der Mund kann jetzt geöffnet und geschlossen werden.

Gelegentlich testet das Baby auch seine Atmung, indem es Fruchtwasser „einatmet“ bzw. schluckt.

Die tatsächliche Sauerstoffversorgung findet allerdings über die Plazenta statt.

Zusätzlich bilden sich jetzt die Stimmbänder und der Kehlkopf aus. Purzelbäume und andere Bewegungsübungen stehen an der Tagesordnung, können aber von der Mutter noch nicht wahrgenommen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0