12. Schwangerschaftswoche

1. Trimester / 3. Monat

12. Schwangerschaftswoche

28 Wochen bis zur Entbindung

Der Fötus ist 4-5 cm groß und wiegt zwischen 16-20 g

 

Mamas Veränderungen in der 12. SSW

Mit der 12. Schwangerschaftswoche ist das erste Schwangerschaftsdrittel vorüber – bis zur Entbindung sind es noch 28 Wochen und ab jetzt sinkt die kritische Phase einer Fehlgeburt. Der Hormonhaushalt pendelt sich wieder ein – deswegen lässt die vielleicht vorhandene Übelkeit langsam nach, bis sie ganz verschwindet.

In dieser Woche findet die zweite Vorsorgeuntersuchung statt. 

 

Die Gebärmutter ist über dem Schambein gut zu ertasten. Langsam dehnt sich die Haut und wird viel empfindlicher.

Cremes, Deos, Seifen, Make-up, Parfüms, Waschmittel oder Weichspüler können plötzliche Reizungen auslösen.

Jetzt ist eine reichhaltige Pflege wichtig – am besten sind milde und unparfümierte Kosmetik-Produkte, die rückfettend wirken und gereizte Haut pflegen.

 

Das Baby in der 12. SSW

Das Baby ist jetzt zwischen 4,3 und 5 cm lang – etwa so groß, wie eine kleine Mandarine.

Diese Woche steht ganz im Rahmen der Hormonproduktion.

Die Schilddrüse ist fertiggestellt und beginnt die Produktion ihrer Hormone.

Zur gleichen Zeit startet die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse.

Im Profil sind das niedliche Stupsnäschen, die großen Augen und die hohe Stirn zu erkennen, die das Kindchen-Schema eines Babygesichts ausmachen.

Das Kleine lutscht jetzt schon öfters am Daumen, runzelt die Stirn, schließt die Händchen zu Fäusten und bewegt Ellenbogen und Handgelenke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0